Der Flug zieht sich hin!

Die Abreise in München hat sich erheblich verzögert, da ein Mann just dann eine akute Kreislaufschwäche bekommen musste, als wir auf dem Weg zur Startbahn waren. Abbruch und zurück zur Parkposition! Dort waren dann auch rasch viele Blaulichter zu sehen. Neben dem Notarzt tanzte auch die Flughafenfeuerwehr an. Die hatten anscheinend schon lange nix mehr erlebt oder sahen das als Gelegenheit an, den dunklen Münchner Flughafenhimmel zu illuminieren. Der Mann konnte nicht mehr mitfliegen und das Gepäck von ihm und seiner Frau musste auch noch aus dem Flieger gefischt werden. Das dauerte! Um 07.10 Uhr hoben wir dann Richtung Salzburg und den Balkan ab.

Über Bulgarien meinte dann ein weiterer Gast, das er eine gesonderte Betreuung brauchte. Mann gab ihm einen ordentlichen Schluck aus der Sauerstoffpulle. Und weil die Saftschubsen mit dem O2-Mann beschäftigt waren, bekamen wir hier eine ganz lange Zeit nix zu beißen und zu trinken. 

0

2 Kommentare

  1. Avatar
    Peter um | | Antworten

    Na das ging ja nicht so Rolle los ab jetzt wird alles klappen. Gruß an alle

    0

Kommentar abgeben

13 − drei =