Auf dem Meer – Teil 2 Tag 7 der Llança-Tour 2018

Nachdem wir gestern mit der “petit truc” hinausgefahren waren, stand heute die Tour mit der ” le tintouin II” auf der Agenda. Jean-Louis hatte uns eingeladen, den Tag mit ihm und meinen Eltern an einer gemütlichen Stelle der Costa Brave zu verbringen. Da ließen wir uns natürlich nicht zweimal bitten und packten erneut Kind und Kegel ein, um vom Hafen in Port Bou die Tagestour zu starten.

Mit diesem Boot geht es auf dem Wasser ein bisschen zügigen voran, was wohl daran liegt, dass die Volvo Penta-Pferde ordentlich Pfeffer im Allerwertesten haben. Auch heute war am Zielort in der Nähe des Tauchspots “Furallons” zunächst der Bade- und Schnorchelspaß angesagt. Und nach der körperlichen Betätigung kam …
… das Essen. Ein ganzer Tisch voll Leckereinen versüßten uns das schwierige Dasein auf der gefährlichen See.

Nach der (ebenfalls zügigen) Rückkehr war auch hier erst einmal ein wenig Arbeit zu erledigen. Klar Schiff zu machen ist immer notwendig, um das Salz von der Oberfläche des Bootes zu entfernen.

Am Abend war dann ein Resteessen im Garten angesagt. Die Auffrischung der Reste führte allerdings dazu, dass nunmehr weitere Reste entstanden. Wie wir diesem Teufelskreislauf entkommen wollen ist mir allerdings noch unklar.

0

Kommentar abgeben

20 + vierzehn =