Eine schöne Tauchtour (mit neuem Jacket)! Tag 7 der Llançà-Tour 2021

Vater und Sohn freunen sich gemeinsam nach einem schönen Tauchgang!

Rascher Entschluß auf Grund glatten Wassers: Raus auf das Boot und ab zum Tauchen!

Schnell waren wir uns einig, dass jede Gelegenheit zum Tauchen genutzt werden muss, da der Wetterbericht für die nächste Woche nichts Gutes verheißt. Und so fuhren wir mit der “petit truc” Richtung “Islas Galera” um dort die Wassertemperatur am Grund zu checken ;-). Doch dann fanden wir kurz vor dem Ziel die kleine Bucht mit dem Tauchplatz “Roca de Figuerola”. Boot an der Boje festgemacht, Tauchklamotten an und ab ins Wasser. Nach 60 Minuten kamen wir glücklich und mit vielen Eindrücken wieder an Bord. Pulpos, Muränen, Steinfische und vielerlei anderes Gedöns brachten uns viele Bilder fürs Hirn.

Anschließend wurde ordentlich an Bord getafelt. Naja, nicht ganz! Rustikales Essen mit Brot, Wurst, Käse, Oliven, Schinken, Tomaten usw. sorgten für ein wohliges Gefühl in der Magengegend. Zurük ging es dann wieder über glattes Wasser in den Hafen von Portbou.

Nachtrag: Erstmals habe ich mit dem neuen Jacket getaucht! Und, was soll ich sagen, es funktioniert! Mehr Freiheit für die Arme und mehr Komfort insgesamt machten diesen Kauf auch argumentativ zwingend notwendig! 😀 😛 

“The diving DivIng”.
Nicht viele wissen um die Bedeutrung, aber raten klann ja jeder! Übrigens: Liebe Grüße an die Kameraden in Oldenburg!

Kommentar abgeben

6 + 19 =